Planerstellung

gem. der gültigen Normen


Wir erstellen Ihre Brandschutz- und Fluchtwegspläne nach der TRVB 121 und der OIB Richtlinie:

 

Die Behörde (im Regelfall die Bezirksverwaltungsbehörde - Magistrat oder Bezirkshauptmannschaft) kann in einer Arbeitsstätte, bei Bedarf, Brandschutzbeauftragte, eine Brandschutzgruppe oder eine Betriebsfeuerwehr vorschreiben. Wenn Brandschutzbeauftragte, eine Brandschutzgruppe oder eine Betriebsfeuerwehr vorgeschrieben sind müssen folgende Punkte berücksichtigt werden.

 

Brandschutzplan:

  • in Zusammenarbeit mit der örtlichen Feuerwehr,
  • nach den Regeln der Technik,

Brandschutzordnung:

  • technische und organisatorische Vorkehrungen zur Brandverhütung,
  • jährlich überprüfen und ergänzen,
  • allen zur Kenntnis bringen,
  • ins Sicherheits- und Gesundheitsschutzdokument aufnehmen

Brandschutzbuch:

  • Ergebnisse der Eigenkontrolle,
  • Überprüfungen und Ergebnisse,
  • durchgeführte Brandschutzübungen,
  • Brände und deren Ursachen

 

Brandalarm- und Räumungsübungen einmal jährlich,

Unterweisung der Arbeitnehmer/innen in der Handhabung der Löschgeräte.

 Alle diese Punkte übernehmen wir gerne für Sie.